Muss 18 oder älter sein.

Regelungen der 
www.legalpyro.de
online store


Definieren, u.a. Regeln für den Abschluss von Kaufverträgen über ein Geschäft, das die wichtigsten Informationen über den Verkäufer, das Geschäft und die Verbraucherrechte enthält.


INHALTUNGSVERZEICHNISSE 

§ 1 Definitionen 
§ 2 Kontakt mit dem Verkäufer 
§ 3 Technische Anforderungen 
§ 4 Einkäufe im Shop 
§ 5 Zahlungen 
§ 6 Auftragserfüllung
§ 7 Rücktrittsrecht
§ 8 Ausnahmen vom Rücktrittsrecht
§ 9 Beanstandungen
§ 10 Persönliche Daten
§ 11 Vorbehalte Anlage Nr. 1: Muster eines Rücktrittsformulars

§ 1 DEFINITIONEN

Arbeitstage - Tage von Montag bis Freitag, ausgenommen Feiertage. Konto - eine kostenlose Ladenfunktion (elektronisch erbrachte Dienstleistung), die durch gesonderte Vorschriften geregelt wird und dank derer der Käufer sein individuelles Konto im Laden einrichten kann. Verbraucher - ein Verbraucher im Sinne des Zivilgesetzbuches. Käufer - jedes Unternehmen, das im Geschäft einkauft. Vorschriften - diese Vorschriften. Geschäft -LegalPyro Online-Shop, den der Verkäufer unter www.legalpyro.de betreibt. Verkäufer - Sławomir Sabadasz, eine Unternehmerin, die ein Geschäft unter dem Namen LegalPyro.de betreibt, eingetragen in das Zentralregister und Informationen über wirtschaftliche Aktivitäten, das vom zuständigen Wirtschaftsminister geführt wird und das Zentralregister und Informationen über wirtschaftliche Aktivitäten, NIP 6252475289, REGON: 387312863 ul. Paderewskiego 79, 42-580 Wojkowice.


§ 2 KONTAKT MIT DEM VERKÄUFER

Postanschrift: ul. Paderewskiego 79, 42-580 Wojkowice.
E-Mail-Adresse: [email protected]

§ 3 TECHNISCHE VORAUSSETZUNGEN

Für das einwandfreie Funktionieren des Shops benötigen Sie:
Gerät mit Internetzugang
Webbrowser, der JavaScript und Cookies unterstützt. 
Für eine Bestellung im Shop ist zusätzlich zu den in Absatz 1 genannten Anforderungen ein aktives E-Mail-Konto erforderlich.


§ 4 EINKAUFEN IM STORE

Die im Shop sichtbaren Warenpreise sind Gesamtpreise für die Waren, einschließlich Mehrwertsteuer. 
Der Verkäufer weist darauf hin, dass sich der Gesamtpreis der Bestellung aus dem im Geschäft angegebenen Preis zusammensetzt: dem Warenpreis und gegebenenfalls den Lieferkosten.
Die zum Kauf ausgewählten Waren müssen in den Warenkorb im Geschäft gelegt werden.
Dann wählt der Käufer aus dem im Geschäft verfügbaren Angebot: die Lieferart der Waren und die Zahlungsart für die Bestellung aus und stellt auch die zur Ausführung der Bestellung erforderlichen Daten zur Verfügung. 
Die Bestellung wird aufgegeben, wenn der Inhalt bestätigt wird und der Käufer die Bestimmungen akzeptiert.
Eine Bestellung aufzugeben ist dasselbe, wie einen Kaufvertrag zwischen dem Käufer und dem Verkäufer abzuschließen.
Der Verkäufer wird dem Verbraucher spätestens bei der Lieferung der Ware eine Bestätigung über den Abschluss des Kaufvertrags auf einem dauerhaften Datenträger zukommen lassen.
Der Käufer kann sich im Geschäft registrieren, d.h. dort ein Konto einrichten oder ohne Registrierung einkaufen, indem er seine Daten bei jeder möglichen Bestellung angibt. 
Ausländische Sendungen werden unter der Verantwortung der bestellenden Person verschickt, wir sind nicht verantwortlich für verlorene oder nicht zugestellte Pakete im Außenhandel.


§ 5 ZAHLUNGEN

Sie können Ihre Bestellung je nach Wahl des Käufers bezahlen:
Durch gewöhnliche Überweisung auf das Bankkonto des Verkäufers. 
Über die Zahlungsplattform:

Überweisungen 24
Przelewy24 / Credit Card


Cash on delivery, d.h. in bar, zum Zeitpunkt der Lieferung der Ware an den Käufer (Nur in Polen). Barzahlung bei Abholung der persönlichen Ware. Wenn der Käufer sich für Vorauszahlung entscheidet, muss die Bestellung innerhalb von 2 Werktagen nach der Bestellung bezahlt werden. Der Verkäufer informiert, dass bei einigen Zahlungsmethoden aufgrund ihrer Besonderheit die Bezahlung der Bestellung auf diesem Wege nur unmittelbar nach der Bestellung möglich ist. Der Käufer akzeptiert durch seine Einkäufe im Geschäft die Verwendung elektronischer Rechnungen durch den Verkäufer. Der Käufer hat das Recht, seine Annahme zu widerrufen.


§ 6 BESTELLUNGSAUSFÜLLUNG

Der Verkäufer ist verpflichtet, die Ware ohne Mängel zu liefern.
Die Vertragsdauer ist im Geschäft angegeben.
Im Falle, dass sich der Käufer für die Vorauszahlung der Bestellung entschieden hat, wird der Verkäufer mit der Bestellung nach der Bezahlung fortfahren. 
In dem Fall, dass der Käufer im Rahmen einer Bestellung Waren mit verschiedenen Lieferterminen gekauft hat, wird die Bestellung innerhalb der Frist bearbeitet, die für die Waren mit der längsten Lieferzeit gilt.
Die im Geschäft gekauften Waren werden je nach der vom Käufer gewählten Lieferart geliefert:Der Käufer kann die Waren persönlich am Sitz des Unternehmens während dessen Öffnungszeiten abholen. 
Durch eine Kurierfirma
An InPost-Paketautomaten (Nur in Polen)
Eigener Straßentransport
Wählt der Käufer die persönliche Abholung, steht die Ware bis zum angegebenen Datum des Auftragsabschlusses zur Abholung bereit, und wenn der Verkäufer das Datum der Warenübergabe angegeben hat - bis zu diesem Datum. 
Ausländische Sendungen werden unter der Verantwortung der bestellenden Person versandt, wir sind nicht verantwortlich für verlorene oder nicht zugestellte Pakete im Außenhandel.

Bei Nichtabholung des Pakets trägt der Käufer die Kosten für die Rücksendung des Pakets an uns in Höhe von pauschal 20 Euro.

§ 7 RECHT AUF RÜCKTRITT VOM VERTRAG

Der Verbraucher hat das Recht, den mit dem Verkäufer über das Geschäft abgeschlossenen Vertrag vorbehaltlich § 8 der Bestimmungen innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen zu widerrufen. 
Die Frist für den Rücktritt vom Vertrag läuft nach 14 Tagen ab dem Tag ab:Damit der Verbraucher sein Rücktrittsrecht ausüben kann, muss er den Verkäufer unter Verwendung der in § 2 der Verordnung angegebenen Daten durch eine unmissverständliche Erklärung (z.B. ein per Post versandter Brief oder per E-Mail übermittelte Informationen) von seiner Entscheidung, vom Vertrag zurückzutreten, in Kenntnis setzen.
in der der Verbraucher in den Besitz der Waren gelangt ist oder in der ein vom Verbraucher angegebener Dritter, der nicht der Beförderer ist, in den Besitz der Waren gelangt ist. 
in dem der Konsument in den Besitz der letzten Sachen gelangt ist oder in dem ein Dritter, der nicht der Beförderer ist und vom Konsumenten angegeben wurde, in den Besitz der letzten Sachen gelangt ist, wenn es sich um einen Vertrag handelt, der die Übertragung des Eigentums an vielen Sachen erfordert, die getrennt geliefert werden.
Vertragsabschluss - im Falle eines Vertrags über die Lieferung digitaler Inhalte. 

Der Verbraucher kann das Musterformular für den Rücktritt am Ende des Reglements verwenden, aber es ist nicht zwingend.
Um die Frist für den Rücktritt vom Vertrag einzuhalten, genügt es, wenn der Verbraucher vor Ablauf der Rücktrittsfrist Informationen über die Ausübung seines Rücktrittsrechts übermittelt. WIRKUNGEN DES RÜCKTRITTS VOM VERTRAG 
Im Falle des Rücktritts vom Vertrag erstattet der Verkäufer dem Verbraucher alle von ihm erhaltenen Zahlungen abzüglich der Kosten für die Lieferung der Ware unverzüglich, spätestens jedoch innerhalb von 14 Tagen ab dem Tag, an dem der Verkäufer die Rücksendung erhalten hat. 
Der Verkäufer erstattet die Zahlung mit den gleichen Zahlungsmethoden, die der Verbraucher bei der ursprünglichen Transaktion verwendet hat, es sei denn, das Geschäft und der Verbraucher vereinbaren eine andere Lösung.
Der Verkäufer verzichtet auf die Rückerstattung der Zahlung bis zum Erhalt der Ware. 
Der Verkäufer bittet Sie, die Ware an die folgende Adresse zurückzuschicken: ul. Paderewskiego 79, 42-580 Wojkowice. Email-Adresse: [email protected] unverzüglich, auf jeden Fall aber nicht später als 14 Tage ab dem Tag, an dem der Verbraucher den Verkäufer über den Rücktritt vom Kaufvertrag informiert hat. Die Frist ist gewahrt, wenn der Verbraucher die Ware innerhalb von 14 Tagen zurücksendet.
Der Verbraucher trägt die direkten Kosten der Rücksendung.

§ 8 AUSNAHMEN VOM RECHT AUF RÜCKTRITT VOM VERTRAG

Das Recht auf Rücktritt vom Fernabsatzvertrag steht dem Verbraucher in Bezug auf den Vertrag nicht zu:Das Recht auf Rücktritt vom Fernabsatzvertrag steht einer anderen Person als dem Verbraucher nicht zu. 
bei dem der Gegenstand der Dienstleistung ein nicht vorgefertigter Gegenstand ist, der nach den Spezifikationen des Verbrauchers hergestellt wird oder dazu dient, seine individuellen Bedürfnisse zu befriedigen.
bei dem der Gegenstand der Dienstleistung ein Gegenstand ist, der schnell verfällt oder eine kurze Haltbarkeitsdauer hat. 
bei denen der Gegenstand der Dienstleistung ein in einer versiegelten Verpackung gelieferter Gegenstand ist, der nach dem Öffnen der Verpackung aus Gründen des Gesundheitsschutzes oder der Hygiene nicht zurückgegeben werden kann, wenn die Verpackung nach der Lieferung geöffnet wurde.
bei denen der Gegenstand der Dienstleistung Dinge sind, die nach der Lieferung aufgrund ihrer Beschaffenheit untrennbar mit anderen Dingen verbunden sind. 
bei denen der Gegenstand der Dienstleistung Ton- oder Bildaufnahmen oder Computerprogramme sind, die in einer versiegelten Verpackung geliefert werden, wenn die Verpackung nach der Lieferung geöffnet wurde.
zur Lieferung von Zeitungen, Zeitschriften oder Illustrierten, mit Ausnahme von Abonnementverträgen. 
bei denen der Preis oder die Vergütung von Schwankungen auf dem Finanzmarkt abhängt, auf die der Unternehmer keinen Einfluss hat und die vor Ablauf der Widerrufsfrist eintreten können.
für die Lieferung von digitalen Inhalten, die nicht auf einem körperlichen Datenträger gespeichert sind, wenn mit der Ausführung der Dienstleistung mit ausdrücklicher Zustimmung des Verbrauchers vor Ablauf der Widerrufsfrist und nach Unterrichtung durch den Unternehmer über den Verlust des Widerrufsrechts begonnen wurde.

§ 9 RECHTSMÄNGEL

Im Falle eines Mangels der Ware hat der Käufer die Möglichkeit, die mangelhafte Ware im Rahmen der im Bürgerlichen Gesetzbuch vorgesehenen Garantie oder Gewährleistung zu reklamieren, vorausgesetzt, dass die Garantie gewährt wurde. 
Bei Inanspruchnahme der Garantie kann der Käufer unter den Bedingungen und innerhalb der Fristen, die im Bürgerlichen Gesetzbuch festgelegt sind, folgendes tun:Der Verkäufer bittet um eine Reklamation im Rahmen der Garantie an die in § 2 des Reglements angegebene Postanschrift oder elektronische Adresse. 
eine Erklärung über die Preisminderung abgeben 
im Falle eines Sachmangels - eine Erklärung über den Rücktritt vom Vertrag abgeben 
den Ersatz der Ware durch eine mangelfreie Ware verlangen 
die Beseitigung des Mangels verlangen 
Stellt sich heraus, dass es für die Prüfung der Reklamation notwendig ist, dem Verkäufer die reklamierte Ware zu liefern, ist der Käufer verpflichtet, diese Ware auf eigene Kosten an die Adresse LegalPyro.de ul. Paderewskiego 79, 42-580 Wojkowice.
E-Mail-Adresse: [email protected]
Falls für das Produkt eine zusätzliche Garantie gewährt wurde, sind Informationen darüber sowie über seine Bedingungen in der Produktbeschreibung im Geschäft verfügbar.
Reklamationen bezüglich des Betriebs des Geschäfts sind an die E-Mail-Adresse zu richten, die in § 2 der Bestimmungen angegeben ist.
Die Reklamation wird vom Verkäufer innerhalb von 14 Tagen geprüft. AUSSERGERICHTLICHE METHODEN FÜR DIE PRÜFUNG VON BESCHWERDEN UND INVESTITIONSANSPRÜCHEN 
Falls das Beschwerdeverfahren nicht das vom Verbraucher erwartete Ergebnis bringt, kann der Verbraucher u.a. mit:
der zuständigen Provinzinspektion der Gewerbeaufsicht, bei der Sie eine Schlichtung beantragen sollten, eine Vermittlung in Anspruch nehmen. In der Regel ist das Verfahren kostenlos. Die Liste der Gewerbeaufsichtsämter finden Sie hier: https://www.uokik.gov.pl/wazne_adresy.php#faq595. 
Unterstützung durch ein zuständiges Verbrauchergericht bei der Provinzialinspektion für Gewerbeaufsicht, bei dem ein Antrag auf Prüfung eines Falles vor einem Schiedsgericht gestellt werden sollte. Das Verfahren ist in der Regel kostenlos. Die Liste der Gerichte ist abrufbar unter: https://www.uokik.gov.pl/wazne_adresy.php#faq596. 
kostenlose Hilfe durch den kommunalen oder landesweiten Verbraucherombudsmann.
Internet-ODR-Plattform unter http://ec.europa.eu/consumers/odr/

§ 10 PERSÖNLICHE DATEN

Der Verwalter der persönlichen Daten, die der Käufer bei der Nutzung des Shops zur Verfügung stellt, ist der Verkäufer.
Die persönlichen Daten des Käufers werden hauptsächlich auf der Grundlage eines Vertrags und zu dessen Durchführung in Übereinstimmung mit den Grundsätzen der allgemeinen Verordnung des Europäischen Parlaments und des Rates (EU) über den Datenschutz (GDPR) verarbeitet. Detaillierte Informationen über die Datenverarbeitung durch den Verkäufer sind in der im Geschäft veröffentlichten Datenschutzerklärung enthalten.

§ 11 RESERVIERUNGEN

Es ist dem Käufer untersagt, illegale Inhalte zur Verfügung zu stellen.
Jede im Geschäft aufgegebene Bestellung stellt einen separaten Kaufvertrag dar und erfordert eine separate Annahme der Bestimmungen. Der Vertrag wird fristgerecht und zur Erfüllung der Bestellung geschlossen.
Verträge, die auf der Grundlage dieser Bestimmungen geschlossen werden, werden in polnischer Sprache abgefasst.
Im Falle eines möglichen Rechtsstreits mit einem Käufer, der kein Verbraucher ist, ist das zuständige Gericht das für den Sitz des Verkäufers zuständige Gericht.
Keine der Bestimmungen dieser Bestimmungen schließt die gesetzlichen Rechte des Verbrauchers aus oder schränkt sie in irgendeiner Weise ein. 
Die Bestimmungen bezüglich der Waren und des Kaufvertrags gelten entsprechend für digitale Inhalte und den Vertrag über die Lieferung von digitalen Inhalten, es sei denn, die Bestimmungen legen diese Fragen gesondert fest.

Anhang 1 zu den Bestimmungen 

Im Folgenden ist ein Musterformular für den Widerruf, das der Verbraucher verwenden kann oder nicht: 
MUSTERFORMULAR FÜR DEN RÜCKTRITT VOM VERTRAG 
(dieses Formular sollte nur dann ausgefüllt und zurückgeschickt werden, wenn Sie vom Vertrag zurücktreten möchten) LegalPyro.de
ul. Paderewskiego 79, 42-580 Wojkowice.
E-Mail-Adresse: [email protected] 

....................................................................... .................................................. .................................................. .................................................. ........................................... <

INHALTSVERZEICHNISSE

§ 1 Definitionen § 2 Kontakt mit dem Verkäufer § 3 Technische Anforderungen § 4 Konto § 5 Reklamationen § 6 Persönliche Daten § 7 Vorbehalte § 8 Benutzerverhalten

§ 1 DEFINITIONEN

Konto - die in diesen Bestimmungen geregelte kostenlose Shop-Funktion (Service), dank derer der Käufer sein individuelles Konto im Shop einrichten kann. Käufer - jedes Unternehmen, das im Geschäft einkauft. Laden - www.legalpyro.de Online-Shop, der vom Verkäufer unter www. LegalPyro betrieben wird. eu-Verkäufer - Sławomir Sabadasz, Unternehmerin, die ein Geschäft unter dem Namen LEGALPYRO betreibt, eingetragen in das Zentralregister und Informationen über wirtschaftliche Aktivitäten, das vom zuständigen Wirtschaftsminister geführt wird und das Zentralregister und Informationen über wirtschaftliche Aktivitäten führt, NIP 6252475289, ul. Paderewskiego 79, 42-580 Wojkowice.

§ 2 KONTAKT MIT DEM VERKÄUFER

Postanschrift: ul. Paderewskiego 79, 42-580 Wojkowice.
E-Mail-Adresse: [email protected]

§ 3 TECHNISCHE VORAUSSETZUNGEN

Für das ordnungsgemäße Funktionieren und die Erstellung eines Kontos benötigen Sie:

ein aktives E-Mail-Konto
ein Gerät mit Internetzugang
einen Webbrowser, der JavaScript und Cookies unterstützt

§ 4 KONTO

Die Erstellung eines Kontos ist vollkommen freiwillig und hängt vom Willen des Käufers ab. 
Das Konto gibt dem Käufer zusätzliche Optionen, wie z.B.: Einsicht in die Historie der vom Käufer im Shop getätigten Bestellungen, Überprüfung des Status der Bestellung oder Bearbeitung der Daten des Käufers.
Um ein Konto einzurichten, füllen Sie bitte das entsprechende Formular im Shop aus. 
Zum Zeitpunkt der Einrichtung des Kontos wird zwischen dem Käufer und dem Verkäufer ein unbefristeter Vertrag über die Aufrechterhaltung des Kontos zu den in diesen Bestimmungen festgelegten Bedingungen geschlossen.
Der Käufer kann das Konto jederzeit ohne Kostenaufwand kündigen.
Um vom Konto zurückzutreten, senden Sie bitte Ihre Kündigung an den Verkäufer an die E-Mail-Adresse: [email protected] , was die sofortige Löschung des Kontos und die Kündigung des Kontopflegevertrags zur Folge hat.

§ 5 RECHTSMITTEILE

Beschwerden bezüglich des Betriebs des Kontos sind an die E-Mail-Adresse [email protected]
Die Beschwerde wird vom Verkäufer innerhalb von 14 Tagen berücksichtigt. AUSSERGERICHTLICHE METHODEN FÜR DIE PRÜFUNG VON BESCHWERDEN UND INVESTITIONSANSPRÜCHEN 
Falls das Beschwerdeverfahren nicht das vom Verbraucher erwartete Ergebnis bringt, kann der Verbraucher unter anderem von folgenden Vorteilen profitieren:
Vermittlung durch die zuständige Provinzinspektion der Gewerbeaufsicht, bei der Sie die Vermittlung beantragen sollten. In der Regel ist das Verfahren kostenlos. Die Liste der Gewerbeaufsichtsämter finden Sie hier: https://www.uokik.gov.pl/wazne_adresy.php#faq595. 
Unterstützung durch ein zuständiges Verbrauchergericht bei der Provinzialinspektion für Gewerbeaufsicht, bei dem ein Antrag auf Prüfung eines Falles vor einem Schiedsgericht gestellt werden sollte. Das Verfahren ist in der Regel kostenlos. Die Liste der Gerichte ist abrufbar unter: https://www.uokik.gov.pl/wazne_adresy.php#faq596. 
Internet ODR-Plattform verfügbar unter: http://ec.europa.eu/consumers/odr/

§ 6 PERSÖNLICHE DATEN

Der Verwalter der vom Käufer bei der Nutzung des Ladens zur Verfügung gestellten persönlichen Daten ist der Verkäufer.
Die persönlichen Daten des Käufers werden hauptsächlich auf der Grundlage eines Vertrags und zu dessen Durchführung in Übereinstimmung mit den Grundsätzen der allgemeinen Verordnung des Europäischen Parlaments und des Rates (EU) über den Datenschutz (GDPR) verarbeitet. Ausführliche Informationen über die Datenverarbeitung durch den Verkäufer sind in der Datenschutzerklärung enthalten, die im Shop veröffentlicht ist.

§ 7 RESERVIERUNGEN

Es ist dem Käufer untersagt, illegale Inhalte zur Verfügung zu stellen.
Der Kontoführungsvertrag wird in polnischer Sprache abgeschlossen. 
Im Falle von wichtigen Gründen, die in Absatz 4 genannt werden, hat der Verkäufer das Recht, diese Kontobestimmungen zu ändern.
Wichtige Gründe, die in Absatz 3 genannt werden, sind:Der Käufer wird über die geplante Änderung der Kontobestimmungen mindestens 7 Tage vor der Durchführung der Änderung per E-Mail an die dem Konto zugewiesene Adresse informiert. 
die Notwendigkeit, das Geschäft an die für den Betrieb des Geschäfts geltenden gesetzlichen Bestimmungen anzupassen
die Verbesserung der Sicherheit der angebotenen Dienstleistung
die Änderung der Funktionalität des Kontos, die eine Änderung der Kontoregularien erfordert.
Falls der Käufer die geplante Änderung nicht akzeptiert, sollte er den Verkäufer darüber informieren, indem er eine entsprechende Nachricht an die E-Mail-Adresse des Verkäufers [email protected], was zur Kündigung des Kontoführungsvertrages mit dem Inkrafttreten der geplanten Änderung oder früher führt, wenn der Käufer einen solchen Antrag stellt.
In einer Situation, in der der Käufer der geplanten Änderung bis zu ihrem Inkrafttreten nicht widerspricht, wird davon ausgegangen, dass er sie akzeptiert, was kein Hindernis für eine künftige Vertragskündigung darstellt. 
Im Falle eines Rechtsstreits mit einem Käufer, der kein Verbraucher ist, ist das für den Sitz des Verkäufers zuständige Gericht zuständig.
Keine der Bestimmungen dieser Verordnung schließt die gesetzlichen Rechte des Verbrauchers aus oder schränkt sie in irgendeiner Weise ein.

<

§ 8 BENUTZERVERHALTEN

Bei der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dies nicht zu tun: 
<
Materialien hochzuladen, herunterzuladen, zu posten, per E-Mail zu versenden oder anderweitig zu übertragen, einschließlich, aber nicht beschränkt auf Text, Daten, Fotos, Grafiken oder eines dieser Elemente in Kombination als Design für Aufkleber, die auf dieser Website oder anderweitig verfügbar sind ("Inhalt"), die rechtswidrig, schädlich, bedrohlich, missbräuchlich, vulgär oder belästigend sind, verleumderisch, obszön, pornografisch, gotteslästerlich, unanständig, aufrührerisch, verleumderisch, unerlaubt, hasserfüllt, rassistisch, ethnisch, sozial, politisch, rechtlich, moralisch, religiös oder anderweitig anstößig sind oder die Rechte anderer verletzen, einschließlich, aber nicht beschränkt auf das Recht auf Berühmtheit, Privatsphäre und geistiges Eigentum. 
sich als eine natürliche oder juristische Person auszugeben oder Ihre Zugehörigkeit zu einer natürlichen oder juristischen Person fälschlicherweise anzugeben oder anderweitig falsch darzustellen;
Inhalte hochzuladen, herunterzuladen, zu posten, per E-Mail zu versenden oder anderweitig zu übertragen, die ein Patent, Warenzeichen, Geschäftsgeheimnis, Urheberrecht oder andere geistige oder Eigentumsrechte einer Partei verletzen könnten. Als Richtlinie gilt, dass Sie nur Originalarbeiten beisteuern dürfen, die Sie selbst aus Originalelementen erstellt haben. Das bedeutet, dass Sie weder Bilder von Prominenten oder Unternehmensprodukten noch Bilder, Texte oder Design, die Sie von einer Website kopiert haben, ohne schriftliche Genehmigung des Eigentümers verwenden dürfen. Sie können kein "neues" Bild mit Elementen von Bildern erstellen, die andere Personen erstellt haben. Und Sie können kein Zitat oder einen Slogan beisteuern, der im Wesentlichen mit etwas übereinstimmt, das bereits von jemand anderem geschrieben wurde. Indem Sie Inhalte hochladen, erklären und garantieren Sie, dass Sie das rechtmäßige Recht haben, diese Inhalte zu vervielfältigen und zu verbreiten, und dass die Inhalte allen anwendbaren Bundes-, Landes- und lokalen Gesetzen, Vorschriften und Verordnungen entsprechen;
Inhalte hochladen, herunterladen, veröffentlichen, per E-Mail versenden oder anderweitig übertragen, die eine Straftat darstellen oder zu einer Straftat ermutigen, die Rechte einer Partei verletzen oder die anderweitig eine Haftung begründen oder gegen örtliche, staatliche, nationale oder internationale Gesetze verstoßen würden;
unerbetene oder unbefugte Werbung, Werbematerialien, Junk-Mail, Spam, Kettenbriefe oder jede andere Form der Aufforderung hochladen, herunterladen, posten, per E-Mail versenden oder anderweitig übertragen; 
das Hochladen, Herunterladen, Veröffentlichen, E-Mailen oder anderweitige Übertragen von Material, das Softwareviren oder andere Computercodes, Dateien oder Programme enthält, die dazu bestimmt sind, die Funktionalität von Computersoftware oder -hardware oder Telekommunikationsgeräten zu unterbrechen, zu zerstören oder einzuschränken;
das Hochladen, Herunterladen, Veröffentlichen, E-Mailen oder anderweitige Übertragen falscher oder irreführender Informationen;
das Unterbrechen oder Stören der Sicherheit der Website oder von Dienstleistungen, Systemressourcen, Konten, Servern oder Netzwerken, die mit der Website oder angeschlossenen oder verlinkten Websites verbunden oder über sie zugänglich sind, oder das anderweitige missbräuchliche Verwenden dieser Website. 
auf nicht-öffentliche Bereiche der Site zuzugreifen, diese zu manipulieren oder zu benutzen. Nicht autorisierte Personen, die versuchen, auf diese Bereiche der Website zuzugreifen, können strafrechtlich verfolgt werden;
die Nutzung der Website oder angegliederter oder verlinkter Websites durch andere Benutzer zu unterbrechen oder zu stören;
die Website oder angegliederte oder verlinkte Websites zu framen oder zu verlinken, sofern dies nicht schriftlich von LegalPyro.de erlaubt ist; oder Bilder oder Namen einzubinden, die das Recht einer Person auf Privatsphäre oder Öffentlichkeit verletzen würden. 

Sie erkennen an, dass LEGALPYRO eingereichte Inhalte nicht vorab überprüft, sondern dass LEGALPYRO und seine Beauftragten das Recht (aber nicht die Verpflichtung) haben, nach eigenem Ermessen Inhalte, die über die Website verfügbar sind, zurückzuweisen oder zu entfernen. Wenn Sie Ihre Bestellung aufgeben, bestätigen Sie, dass LEGALPYRO Ihre Bestellung und den darin enthaltenen Inhalt auf die Einhaltung unserer Richtlinien und die Einhaltung der in dieser Vereinbarung dargelegten Bestimmungen und Bedingungen überprüfen kann. Ohne Einschränkung des Vorstehenden haben LEGALPYRO und seine Beauftragten das Recht, Inhalte zu entfernen, die gegen die Vereinbarung verstoßen oder anderweitig anstößig für LEGALPYRO sind. Sie erklären sich damit einverstanden, dass Sie alle Risiken, die mit der Verwendung von Inhalten verbunden sind, bewerten und tragen müssen, einschließlich des Vertrauens auf die Genauigkeit, Vollständigkeit oder Nützlichkeit dieser Inhalte. Sie erkennen an, dass Sie sich nicht auf Inhalte verlassen dürfen, die von LEGALPYRO erstellt oder an LEGALPYRO übermittelt wurden. Sie erkennen an und stimmen zu, dass Sie für die Erstellung und Zusammenstellung Ihres Inhalts verantwortlich sind, und dass weder LEGALPYRO noch irgendeine andere Partei, die an der Herstellung eines Produkts beteiligt ist, das diesen Inhalt enthält, diese Verantwortung übernimmt. Die Herstellung eines Produkts durch LEGALPYRO, das Ihren Inhalt darstellt, bedeutet nicht, dass LEGALPYRO den Inhalt billigt, dass der Inhalt alle anwendbaren Gesetze befolgt oder dass Sie von jeglicher Haftung oder jeglichem Schaden, der sich aus der Verwendung des Inhalts ergibt, entbunden sind.
Sie erkennen an und stimmen zu, dass LEGALPYRO den Inhalt aufbewahren und auch Inhalte offenlegen kann, wenn dies gesetzlich erforderlich ist oder in gutem Glauben, dass eine solche Aufbewahrung oder Offenlegung vernünftigerweise notwendig ist: (i) rechtliche Verfahren einzuhalten; (ii) diese Vereinbarung durchzusetzen; (iii) auf Behauptungen zu reagieren, dass ein Inhalt die Rechte Dritter verletzt; oder (iv) die Rechte, das Eigentum oder die persönliche Sicherheit von LEGALPYRO, seinen Nutzern und der Öffentlichkeit zu schützen.
Sie verstehen, dass die technische Verarbeitung und der Betrieb der Website, einschließlich Ihres Inhalts, (i) Übertragungen über verschiedene Netzwerke; und (ii) Änderungen zur Anpassung und Anpassung an technische Anforderungen von Verbindungsnetzwerken oder Geräten beinhalten können.
Sie stimmen zu, dass Sie für Handlungen und Kommunikationen, die unter Ihrem Konto durchgeführt werden, verantwortlich sind.

PRIVACY POLICY

Ihre Privatsphäre ist für LEGALPYRO sehr wichtig. Benutzer dieser Website sollten unsere Datenschutzrichtlinie unter www.legalpyro.de einsehen, um Informationen darüber zu erhalten, wie LEGALPYRO persönliche Daten sammelt und verwendet. Indem Sie diese Vereinbarung akzeptieren, stimmen Sie ausdrücklich der Offenlegung und Nutzung Ihrer persönlichen Daten durch LEGALPYRO zu, wie in der Datenschutzrichtlinie beschrieben, die durch Verweis hierin enthalten ist.


§ 1 Eigentumsrechte

Sie erkennen an und stimmen zu, dass jeglicher Inhalt, einschließlich, aber nicht beschränkt auf Text, Daten, Fotos, Grafiken usw. oder anderes Material, das von LEGALPYRO, seinen Inserenten oder anderen Dritten auf oder über die Website enthalten ist oder verbreitet wird, durch Marken, Dienstleistungsmarken, Patente, Urheberrechte oder andere Eigentumsrechte und -gesetze geschützt ist. Sie dürfen keine Inhalte, die Sie über die Website erhalten haben, ohne die Genehmigung des Inhaltseigentümers verwenden oder verteilen. Sie stimmen zu, Inhalte, die über die Website verfügbar sind, weder ganz noch teilweise zu veröffentlichen, zu reproduzieren, zu kopieren, hochzuladen, herunterzuladen, zu posten, per E-Mail zu versenden, zu verkaufen oder anderweitig zu verbreiten, was gegen geltende Urheberrechte und andere Gesetze zum Schutz geistigen Eigentums verstößt.
Sie behalten alle Eigentumsrechte an Ihren an die Website übermittelten Inhalten. Indem Sie Inhalte an LEGALPYRO übermitteln und veröffentlichen, gewähren Sie LEGALPYRO eine nicht-exklusive, weltweite, übertragbare Lizenz zur Nutzung, zum Kopieren, Reproduzieren, Modifizieren, öffentlichen Darstellen und Verteilen Ihrer Inhalte.
Sie bestätigen und stimmen zu, dass die Website und jegliche Software, die Ihnen zur Verfügung gestellt oder in Verbindung mit der Website verwendet wird, einschließlich, zum Beispiel und ohne Einschränkung, jegliche APIs oder andere Skripte ("Software") proprietäre und vertrauliche Informationen enthält, die durch geltende Gesetze zum geistigen Eigentum und andere Gesetze geschützt sind. Außer in dem Umfang, in dem ein separates Klicken auf Vereinbarung auf ein bestimmtes Stück Software zutrifft, gewährt Ihnen LEGALPYRO vorbehaltlich Ihrer Einhaltung der Bestimmungen und Bedingungen dieser Vereinbarung eine nicht exklusive, nicht übertragbare, nicht unterlizenzierbare Lizenz zur Nutzung der Software ausschließlich so, wie es zur Nutzung dieser Website erforderlich ist, und unter der Voraussetzung, dass Sie sich verpflichten, die Website oder die Software weder ganz noch teilweise zu ändern, zu vermieten, zu verleasen, zu verleihen, zu verkaufen, zu vertreiben oder abgeleitete Werke auf der Grundlage der Website oder der Software zu erstellen. 
Die geistigen Eigentumsrechte an oder in Bezug auf den Inhalt von Notizen, Nachrichten, E-Mails, Postings, Briefen, Ideen, Vorschlägen, Konzepten oder anderen schriftlichen Materialien, die Sie an LEGALPYRO senden oder übermitteln (mit Ausnahme des von Ihnen übermittelten Inhalts), gelten automatisch als von Ihnen an LEGALPYRO abgetreten, gewährt und übertragen, sobald diese an LEGALPYRO gesendet oder übermittelt werden, und Sie treten alle Rechte daran an LEGALPYRO ab und erklären sich damit einverstanden, dass diese automatisch in das Eigentum von LEGALPYRO übergehen und dass LEGALPYRO diese Materialien und alle darin enthaltenen geistigen Eigentumsrechte auf jede Art und Weise und für jeden Zweck, den LEGALPYRO wählen kann, für immer nutzen, verwerten, kopieren, veröffentlichen, implementieren, übertragen und in jeder anderen Weise damit umgehen darf.


§ 2 Intellectual Property Policy

LEGALPYRO respektiert die geistigen Eigentumsrechte anderer. Wir bitten unsere Benutzer, das Gleiche zu tun.
LEGALPYRO kann die Konten von Benutzern kündigen, die das Urheberrecht oder andere geistige Eigentumsrechte anderer zu verletzen scheinen. 
Wenn Sie der Meinung sind, dass Ihr Inhalt auf eine Weise kopiert wurde, die eine Verletzung des Urheberrechts und/oder Warenzeichens darstellt, benachrichtigen Sie bitte die Rechtsabteilung von LEGALPYRO und geben Sie die folgenden Informationen ("Benachrichtigung") an: 

eine elektronische oder physische Unterschrift der Person, die bevollmächtigt ist, im Namen des Inhabers der Urheberrechts-/Markenrechte zu handeln;
eine Beschreibung des urheberrechtlich geschützten Werks und/oder der Marke, die angeblich verletzt wurde;
eine Beschreibung, wo sich der angeblich verletzende Inhalt auf unserer Website befindet; 
Ihre Adresse, Telefonnummer und E-Mail-Adresse;
eine Erklärung von Ihnen, dass Sie in gutem Glauben davon ausgehen, dass die strittige Nutzung nicht durch den Urheberrechts-/Markeninhaber, seinen Agenten oder das Gesetz autorisiert ist;
eine eidesstattliche Erklärung von Ihnen, dass die obigen Informationen in Ihrer Mitteilung korrekt sind und dass Sie autorisiert sind, im Namen des Inhabers des betreffenden Urheberrechts-/Markenrechtsinteresses zu handeln. Die Rechtsabteilung von 

GARANTIE

DIE VERTRETEN UND GARANTIEREN, DASS SIE DER EIGENTÜMER DER INHALTE SIND, DIE SIE UNTERZEICHNEN, UND DASS DER INHALT NICHT DIE EIGENTUMSRECHTE, GEISTIGEN EIGENTUMSRECHTE (URHEBERRECHTE UND HANDELSMARKEN) ODER ANDERE RECHTE DRITTER VERLETZT. SIE VERSICHERN AUCH, DASS ES KEINE OFFENEN STREITIGKEITEN IM ZUSAMMENHANG MIT DEN EIGENTUMSRECHTEN, GEISTIGEN EIGENTUMSRECHTEN ODER ANDEREN RECHTEN AM INHALT ODER AN TEILEN DES INHALTS GIBT. SIE ERKLÄREN UND GARANTIEREN UNS HIERMIT, DASS DIESER VERTRAG ORDNUNGSGEMÄß UND RECHTSGÜLTIG VON IHNEN AUSGEFÜHRT UND GELIEFERT WURDE UND IHRE RECHTLICHE, GÜLTIGE UND BINDENDE VERPFLICHTUNG DARSTELLT, DIE GEMÄß SEINEN BEDINGUNGEN GEGEN SIE DURCHSETZBAR IST; UND DASS DIE AUSFÜHRUNG, LIEFERUNG UND ERFÜLLUNG DIESES VERTRAGS DURCH SIE IM RAHMEN IHRER RECHTSFÄHIGKEIT UND BEFUGNIS ERFOLGT; DURCH ALLE ERFORDERLICHEN HANDLUNGEN IHRERSEITS ORDNUNGSGEMÄß AUTORISIERT WORDEN SIND; DIE ZUSTIMMUNG ODER ZUSTIMMUNG KEINER ANDEREN PERSONEN ERFORDERN; UND WEDER GEGEN (I) DIE BESTIMMUNGEN VON GESETZEN, VORSCHRIFTEN, REGELUNGEN, VERORDNUNGEN, ANORDNUNGEN, URTEILEN ODER ERLASSEN, DENEN SIE UNTERLIEGEN ODER DIE FÜR SIE BINDEND SIND, VERSTOßEN NOCH EINE NICHTERFÜLLUNG DARSTELLEN, ODER (II) DIE BESTIMMUNGEN ANDERER VERTRÄGE, DOKUMENTE ODER INSTRUMENTE, DIE AUF SIE ANWENDBAR ODER FÜR SIE BINDEND SIND, VERLETZEN.